W wie Wissen: Jäger der verlorenen Schätze

W wie Wissen: Jäger der verlorenen Schätze

ARD-alpha Live-TV ARD-alpha 22.09., 17:30 - 18:00 Uhr
WissensmagazinD 201930 Minuten 

Methusalem soll 969 Jahre gelebt haben, so steht es im Alten Testament. Immerhin bewiesen ist der Altersweltrekord der Südfranzösin Jeanne Calment. Obwohl sie rauchte und gerne Portwein trank, wurde sie 122 Jahre und 164 Tage alt. Unsere Lebenserwartung steigt zwar im Durchschnitt, aber was kann jeder Einzelne tun, um gesund älter zu werden? Normalerweise entscheiden die Gene nur zu etwa 20 Prozent darüber, wie lange man lebt. Viel entscheidender ist die individuelle Lebensführung, so das Urteil der Langlebigkeitsforscher. Obgleich viele Tiere in der Natur nicht alt werden, so stellen doch manche Arten den Menschen mit ihren Rekorden locker in den Schatten: Galapagos-Schildkröten können 250 Jahre erreichen, bestimmte Muschelarten werden 400 Jahre alt und ein Meeresschwamm schafft sogar unglaubliche 10.000 Jahre. Wenn unsere Gesellschaft immer mehr altert und auch das Rentenalter steigt, dann müssen sich Unternehmen auf ihre älter werdende Belegschaft einstellen. In Fabriken können Arbeitsplätze so umgestaltet werden, dass ältere Arbeiter entlastet werden. Versucht wird das beispielsweise mit Robotern, die schwere Hebearbeiten übernehmen.

Bald im TV

Jetzt ARD-alpha einschalten

Demnächst Live auf TV.de

Bewertung

3,6666666667   3 Stimmen

Mitwirkende

  • Moderation Dennis Wilms