Vorsicht Verbraucherfalle - Bio-Mogelei und Fake-Shops

Vorsicht Verbraucherfalle - Bio-Mogelei und Fake-Shops

Wirtschaft und Konsum 

Das Geschäft mit Bio-Lebensmitteln boomt. Immer mehr Produkte im Supermarktregal tragen das EU-Biosiegel - auch wenn sie nicht mal aus der EU kommen: Sesam aus Ägypten, Bohnen aus China oder Olivenöl aus Tunesien. Doch wie bio sind die Produkte wirklich? Reporter haben sich in mehreren Ländern auf Spurensuche begeben - mit erschreckenden Ergebnissen. Sie fanden Apfelplantagen, die hochgradig mit Pestiziden belastet sind und Anbauer, die gar nicht kontrolliert werden können. Außerdem in dieser Sendung: wie beim Onlinehandel getrickst und getäuscht wird. In einem Selbstversuch eröffnen Reporter einen Internetshop und bieten Waren an, die es gar nicht gibt. Ein iPad für 200 statt für 350 Euro oder eine Designer-Handtasche für den halben Preis. Sie sehen aus wie hochwertige Onlineshops, locken mit Markenprodukten zu Top-Preisen, doch alles ist nur schöner Schein.

Bewertung

0,0   0 Stimmen