Vom Weltkrieg zum Kalten Krieg - Die Konferenz von Jalta

Vom Weltkrieg zum Kalten Krieg - Die Konferenz von Jalta

Als die Konferenz von Jalta am 4. Februar 1945 begann waren alle drei Staatoberhäupter optimistisch nach dem gemeinsam gewonnen Krieg. Doch nach nur ein paar Monaten sollte von diesem versöhnlichen Gedanken kaum noch etwas übrig bleiben. Im Krieg vereint erwiesen sich die Alliierten als Gegner im Frieden. Wie lässt sich ein derartiger rasanter Stimmungsumschwung erklären? Von der Konferenz von Jalta 1945 bis zum Jahre 1953 entwickelte sich ein kompliziertes Mächteringen zwischen Roosevelt, Churchill und Stalin. Auf der Suche nach einem anhaltenden Frieden stürzten sie die Welt in einen Konflikt der Jahrzehnte dauern sollte - den Kalten Krieg.

Bewertung

0,0   0 Stimmen