Urlaub auf dem Rhein

Urlaub auf dem Rhein

Für Amerikaner und Briten ist die Fahrt auf dem Rhein unverzichtbarer Bestandteil ihrer Reise nach 'Good old Germany'. Und für die meisten Besucher gehört der Abstecher zum Drachenfels mit einem Schiff der Köln-Düsseldorfer Rheinschifffahrt seit jeher zu den Höhepunkten einer Rheintour. Zwischen Köln und Königswinter leben ganze Generationen von den Touristen. Familie Schmitz aus Königswinter schippert schon seit dem 18. Jahrhundert die Besucher mit Fahrgastschiffen über den Rhein. Senior Franz-Willi erinnert sich an wechselnde Zeiten: 'In den Kriegsjahren ist unser Schiff, wie viele andere Fahrgastschiffe, von der Wehrmacht requiriert worden. Während der Bombenangriffe hat man von den Schiffen aus in Köln die Brücken eingenebelt.' Die MS 'Theresia' wurde schließlich von den Alliierten versenkt. Der damals 24-jährige Franz-Willi ließ das Schiff nach Kriegsende gegen den Willen des Vaters 'für eine Kiste Wein' heben und wieder instandsetzen. Schon in den frühen 1950er Jahren boomte die Personenschifffahrt in Königswinter. An die 30 Schiffe machten sich gegenseitig Konkurrenz. Doch auf dem Rhein gibt es seit kurzem eine ganz neue Konkurrenz: Luxuriöse Kreuzfahrtschiffe wie die 'Premicon Queen' bieten den Passagieren auf mehrtägigen Reisen Gourmet-Restaurant, Golfabschlag und Wellnessbereich.

Bewertung

0,0   0 Stimmen