Typisch! Der Flohzirkus-Direktor

Typisch! Der Flohzirkus-Direktor

Sie haben sechs Beine, stechen, sind eine Plage und Tierbesitzern ein Graus: Flöhe. Für Marco Assmann allerdings sind die winzigen Hüpfer keine Parasiten, sondern seine 'Artisten': Der 39-Jährige aus Lautenthal betreibt den einzigen reisenden Floh-Circus Europas. Schon seit seiner Kindheit ist der Harzer begeistert von alten Jahrmarktkünsten. Mit Auftritten als Zauberer auf Kleinkunstbühnen fing alles an, die Floh-Dressur hat er aus alten Büchern und vom 'fahrenden Volk' gelernt. Wer seine Artisten in Aktion sieht, beobachtet, wie sie winzige Kutschen durch eine Miniatur Manege ziehen und auf dem Hochseil balancieren. Unbehagen wird zu Staunen, wenn Assmann seinen selbst ausgebauten Zirkuswagen aufschließt und die Gäste mit der Lupe in der Hand hinein bittet. Der Film in der Reihe 'Typisch!' begleitet den Circusdirektor in ein Tierheim auf der Suche nach einer Belegschaft für den nächsten Auftritt, zeigt Training und Vorbereitung der Flöhe und fährt mit, wenn die 'kleinste Show der Welt' ausgerechnet im größten Freizeitpark Norddeutschlands Station macht. Dort müssen sich die winzigen Tiere gegen die ganz großen Attraktionen behaupten. Doch leider sind Flöhe kälteempfindlich, der Flohzirkus ist nur ein Saisongeschäft und so zeigt der Film den Harzer auch beim Aufbau eines zweiten Standbeines.

Bewertung

0,0   0 Stimmen