Terra X: Geheimakte Sophienschatz

Terra X: Geheimakte Sophienschatz

Im September 1977 stehlen unbekannte Täter den Sophienschatz, den bedeutendsten archäologischen Fund der sächsischen Geschichte, aus dem Dresdner Stadtmuseum. Es ist der größte Kunstraub der DDR. Ihre Beute: einhundert Ringe aus purem Gold, Dutzende Armbänder und Ketten aus Gold und Emaille sowie acht goldene Ordensketten. Erst 22 Jahre später gelingt es Polizist Jürgen Oelsner, den Schatz nach Dresden zurückzubringen - und den Fall nach über zwei Jahrzehnten endlich zu lösen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen