Terra X: Der Taj Mahal

Terra X: Der Taj Mahal

Unter den Moguln wurde Indien das erste Mal seit Ashoka wieder vereint. Die Invasoren aus dem Norden führten das Land in eine neue Zeit der Blüte. Der mächtigste unter ihnen war Shah Jahan, dessen militärische Macht und unermesslicher Reichtum im 17. Jahrhundert Geschichte schrieben - ebenso, wie seine Liebe zu der schönen Mumtaz Mahal, der er ein riesiges Mausoleum am Ufer des Yamuna-Flusses in Agra bauen ließ. 20 000 Arbeiter errichteten in elf Jahren das Taj Mahal, heute das Wahrzeichen Indiens.

Bewertung

0,0   0 Stimmen