styriarte 2017

styriarte 2017

Höhepunkt der styriarte, dem alljährlichen Sommer-Festival für klassische und alte Musik in Graz und der Steiermark, ist 2017 "La Margarita" auf Schloss Schielleiten.

Die Opernszenen des prachtvollen barocken Rossballetts sind aus Emilio de Cavalieris "La Pellegrina", Antonio Cestis "Il pomo d'oro" und "Orontea", Francesco Cavallis "Serse" und "Il Giasone" sowie aus Alessandro Stradellas "San Giovanni Battista".

Kaiser und Könige sonnten sich im Glanz des Rossballetts. Hier gehen die Hohe Schule der Klassischen Dressur, die Pracht barocker Musik und die Dramatik der Oper eine perfekte Verbindung ein. Diese Kunstform wieder lebendig zu machen, tritt die styriarte mit "La Margarita" an, einer Geschichte um den sagenhaften Helden Herkules und die verführerischen Goldenen Äpfel der Hesperiden, inspiriert von der historischen Aufführung, die Kaiser Leopold I. im Jahr 1667 zu seiner Hochzeit in Wien ausrichten ließ.

Ganz Österreich konnte das Hochkulturereignis aus der Steiermark, die "ORF Steiermark Klangwolke", am 15. Juli wieder im Radio und Fernsehen mitverfolgen. Die "styriarte"-Aufführung wurde außerdem auch zum Klangereignis im öffentlichen Raum. Public-Viewings auf öffentlichen Plätzen im gesamten österreichischen Bundesland luden zum kostenlosen Live-Kulturgenuss ein.

Bewertung

0,0   0 Stimmen