Stratmann wandert

Stratmann wandert

Ein unfreiwilliges Bad im Silbersee, ein frecher Dackel auf Beutezug am Frühstückstisch und jede Menge Kilometer zu Fuß: Ludger Stratmann macht sich wieder auf den Weg. Vier Wochen lang wandert er durch Nordrhein-Westfalen - an seiner Seite wie im letzten Sommer Dackel Fidel als Wanderkumpan und Motivationscoach. Dieses Mal führt die Route die beiden vom Ruhrgebiet durchs Münsterland und den Teutoburger Wald bis hinauf aufs Hermannsdenkmal. Los geht es im malerischen Herten-Westerholt und dann in zwei Etappen bis zum Naturpark Hohe Mark. Ein Stück des Wegs bekommt Kabarettist Stratmann dabei Ge-sellschaft vom Ruhrpott-Schauspieler Waldemar Kobus. Der ist gerade als Rudi König in der WDR-Serie 'Die Lottokönige' zu sehen und ein begeisterter Wandervogel. Außerdem trifft er Pfadfinder und Rettungsschwimmer und macht Bekanntschaft mit einem besonderen Fahrrad und drei ambitionierten Sängern. Nach dem großen Erfolg der WDR-Serie 'Stratmann wandert' begleitet ein WDR-Kamerateam den Kabarettisten Ludger Stratmann und Dackel Fidel wieder vier Wochen lang auf ihrer Wanderung durch Nordrhein-Westfalen. Dabei lernen sie Ecken des Landes kennen, die so in keinem Reiseführer zu finden sind. Und sie begegnen vielen Menschen, die Ihnen interessante Geschichten vom Land an Rhein und Ruhr erzählen können.

Bewertung

0,0   0 Stimmen