Sondersitzung des Nationalrates auf Antrag von SPÖ und NEOS zum BVT-Skandal

Sondersitzung des Nationalrates auf Antrag von SPÖ und NEOS zum BVT-Skandal

Die Opposition zitiert Innenminister Herbert Kickl in den Nationalrat. Noch bevor der Untersuchungsausschuss zur Causa BVT startet, befasst sich damit das Plenum des Nationalrats in einer Sondersitzung. Das diesbezügliche Verlangen haben SPÖ und NEOS gestellt. Sie begründen dies mit "neuen schwerwiegenden Enthüllungen im BVT-Skandal". Der Innenminister wird in einer Dringlichen Anfrage oder einem Dringlichen Antrag Rede und Antwort stehen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen