SOKO Wismar: Tödliche Lichter SOKO Wismar: Tödliche Lichter SOKO Wismar: Tödliche Lichter SOKO Wismar: Tödliche Lichter SOKO Wismar: Tödliche Lichter SOKO Wismar: Tödliche Lichter SOKO Wismar: Tödliche Lichter SOKO Wismar: Tödliche Lichter SOKO Wismar: Tödliche Lichter

SOKO Wismar: Tödliche Lichter

ZDF Live-TV ZDF 28.08., 18:00 - 18:54 Uhr
KrimiserieD 201754 Minuten 

In einer Werft wird Praktikant Jonas Friese tot aufgefunden. Er war angeblich einem Ufo auf der Spur. Seine mysteriöse Wunde am Hals gibt Rätsel auf. Doch eine Begegnung der dritten Art?

Als Sohn eines verstorbenen Ufo-Forschers glaubte Jonas an außerirdisches Leben. Er versuchte, hierfür Beweise zu finden. Seine Mutter Sabine ist in heller Aufregung, denn Jonas machte in der Todesnacht scheinbar eine bahnbrechende Entdeckung.

In der Tatnacht war Jonas mit seiner Freundin Jenny Weber in der Werft. Allerdings teilt sie seine Leidenschaft für mögliche außerirdische Existenz nicht. Sie hat sich mehr von dem gemeinsamen Abend erhofft und weint sich bei ihrem Ex-Freund Gerrit Franz aus, einem Kollegen von Jonas.

Somit gerät auch Gerrit ins Visier der Ermittlungen: Hat er seinen Nebenbuhler Jonas aus Eifersucht ermordet, um Jenny wieder für sich zu haben? Der Verdacht erhärtet sich, als Helene Sturbeck herausfindet, dass Jonas nicht von Aliens attackiert worden ist, sondern von einem ganz irdischen Schneidbrenner.

Bald im TV

Jetzt ZDF einschalten

ZDF

Demnächst Live auf TV.de

Bewertung

3,625   8 Stimmen

Darsteller

  • Jan Reuter Udo Kroschwald
  • Katrin Börensen Claudia Schmutzler
  • Lars Pöhlmann Dominic Boeer
  • Kai Timmermann Mathias Junge
  • Anneke van der Meer Isabel Berghout
  • Sabine Friese Tanja Schleiff
  • Lutz Albers Attila Georg Borlan
  • Gerrit Franz Johannes Franke
  • Johanna Eilrich Monika Hetterle
  • Jenny Weber Emilia von Heiseler
  • Dr. Helene Sturbeck Katharina Blaschke
  • Roswitha Prinzler Silke Matthias

Mitwirkende

  • Regie Steffi Doehlemann
  • Kamera Georgij Pestov
  • Musik Michael Dübe
    Kerim König
  • Drehbuch Andreas Dirr