Sniper - Der Scharfschütze

Sniper - Der Scharfschütze

Panama, 1992. Nach dem Ende der Noriega-Herrschaft soll das Volk eine neue Regierung wählen. In Washington aber fürchtet man, dass der abtrünnige General Álvarez (Frederick Miragliotta) und seine Rebellen-Armee die Wahlen sabotieren und einen Putsch starten könnten. Um dies zu verhindern, erhält der amerikanische Army-Scharfschütze Tom Beckett (Tom Berenger) von der CIA den Auftrag, in geheimer Mission nach Panama zu reisen, um Álvarez zu töten. Einzelgänger Beckett ist ein erfahrener Soldat, der bei zahlreichen Spezialeinsätzen über 70 Zielpersonen ausgeschaltet hat. Daher ist er alles andere als begeistert, als man ihm für den Einsatz im Dschungel von Panama einen Anfänger zu Seite stellt: Richard Miller (Billy Zane) ist zwar ein exzellenter Schütze, doch was die Kampfeinsätze betrifft, ein absoluter Grünschnabel. Von der ersten Begegnung an herrscht zwischen den beiden ungleichen Männern gegenseitige Antipathie. Mit verbalem Schlagabtausch versuchen sie, sich gegenseitig auf Distanz zu halten. Im Dschungel Mittelamerikas gelandet, muss Miller sich jedoch bald zähneknirschend den Anweisungen des erfahrenen Beckett beugen. So kooperieren sie notgedrungen mit einer Guerilla-Truppe, damit diese ihnen einen Weg durch unbekanntes Gebiet weist. Als Miller es nicht fertigbringt, einen feindlichen Söldner zu erschießen, den er aus der Ferne im Visier hat, zieht er sich weiteren Unmut von Beckett und den Guerillas zu. Obwohl General Álvarez schwer bewacht wird, gelingt es dem Scharfschützen-Duo, ihn auszuschalten. Damit aber geht das Abenteuer erst richtig los: Auf der Flucht vor Álvarez' Männern wird Beckett gefangen genommen und landet in den Händen des sadistischen Ex-CIA-Söldners 'El Cirujano' (Ken Radley) - jenem Mann, den Miller laufen ließ. Nun ist es an Miller, seinen Partner aus der Gewalt des Folterknechts zu befreien. Mit 'Sniper - Der Scharfschütze' hat Luis Llosa ('The Specialist') einen ebenso spannenden wie intelligenten Actionthriller inszeniert.

Bewertung

0,0   0 Stimmen