Sennentuntschi

Sennentuntschi

MysterythrillerCH  

In einem Wald entdeckt ein Kind beim Pilzesammeln menschliche Knochen, die schon über dreissig Jahre dort liegen. Eine Rückblende erzählt, was es mit dem grausigen Fund auf sich hat. 1975 taucht in einem Bergdorf wie aus dem Nichts eine verstörte junge Frau (Roxane Mesquida) auf. Der Dorfpolizist Reusch (Nicholas Ofczarek) nimmt sich der Fremden an und versucht herauszufinden, wer die stumme Frau ist. Doch die Dorfgemeinschaft ahnt Böses und verstösst die unheimliche Erscheinung, die daraufhin in die Berge flieht. Dort erscheint sie den drei einsamen Sennen Martin (Carlos Leal), Erwin (Andrea Zogg) und Albert (Joel Basman) als lebendig gewordene Hirtenpuppe, als 'Sennentuntschi'. Am Tag zuvor hatte Albert eine solche Puppe gebastelt. Im Rausch vergehen sich die drei auf brutale Weise an der Unbekannten. Sie rächt sich für die gottlose Tat, welche die Sennen an ihr begangen haben und tötet und häutet alle Ziegen im Stall auf der Alp. Später sterben auf der Alp alle drei Sennen auf grausame Weise. Unterdessen hat der Polizist Reusch im Dorf herausgefunden, dass die junge Frau jahrelang vom Gemeindepfarrer in einem Verlies gefangen gehalten worden war. Er macht sich auf die Suche nach der Frau und findet sie auf der Alp, wo er ihre bestialische Tat entdeckt. Das Sennentuntschi hat inzwischen auch die Leichen der drei Männer - wie in der Sage - gehäutet und ausgestopft. Die Frau verschwindet spurlos. Reusch fühlt sich schuldig, bringt sich selber um und stürzt in die Schlucht. Hier endet die Rückblende, das Publikum ist zurück bei der Mutter und dem Kind, die auf dem Spaziergang das Skelett des Polizisten anstelle der erhofften Pilze gefunden haben. Michael Steiners Verfilmung der berühmten Alpensage ist der wohl meistdiskutierte Schweizer Film der vergangenen Jahre. Mit 'Sennentuntschi' hat Steiner zum dritten Mal in Folge - nach 'Mein Name ist Eugen' (2005) und 'Grounding' (2006) - einen Kinohit gelandet. Der 1969 Geborene gilt seither als der erfolgreichste Schweizer Regisseur.

Bewertung

0,0   0 Stimmen