Seabiscuit - Mit dem Willen zum Erfolg

Seabiscuit - Mit dem Willen zum Erfolg

Amerika Mitte der 1930er-Jahre. Die grosse Wirtschaftskrise ist an niemandem spurlos vorübergegangen. In den Wirren dieser Zeit begegnen sich drei Männer, die unterschiedlicher nicht sein könnten, die aber ein unerschütterliches Vertrauen in die Willenskraft verbindet. Der vom Fahrradmechaniker zum Autohersteller aufgestiegene Charles Howard (Jeff Bridges) hat sein halbes Vermögen verloren. Zwar kann er sich über die harten Zeiten retten, doch als sein einziger Sohn tödlich verunglückt und seine Ehe daran zerbricht, scheint er am Ende. Erst seine zweite Frau Marcela (Elizabeth Banks) weckt in ihm neue Lebensfreude - und das Interesse für Pferde. Charles sattelt um: Statt Autorennen zu veranstalten wird er Pferde züchten. Auf der Suche nach einem Rennpferd stösst er auf den arbeitslosen Pferdeflüsterer Tom Smith (Chris Cooper). Dieser animiert ihn zum Kauf eines zu kurz geratenen, gefrässigen und faulen Pferdes namens Seabiscuit, in dem der erfahrene Zureiter das Potenzial eines Galoppers sieht. Nun fehlt nur noch ein guter Jockey. Den erkennt Tom in Johnny Pollard (Tobey Maguire), genannt Red, dessen Familie alles verloren hat und der sich mit Preisboxen über Wasser hält. Obwohl zu gross gewachsen und auf dem rechten Auge blind hat Red den Traum, Jockey zu werden, nie aufgegeben. Mit eisernem Willen und hartem Training gelingt dem unverzagten Trio das Unmögliche: Red reitet Seabiscuit von einem Sieg zum nächsten. Doch die drei wollen mehr: Seabiscuit soll gegen den Superhengst War Admiral, das beste Rennpferd des Landes, antreten. Der seit jeher politisch aktive Gary Ross, ehemaliger Redeschreiber von Bill Clinton, oscarnominierter Drehbuchautor der Politkomödie Dave sowie Autor und Regisseur der Fantasy-Komödie Pleasantville, drehte Seabiscuit nach dem Bestseller Seabiscuit: An American Legend (deutsch: Der Hufschlag des Siegers) von Laura Hillenbrand. Die wahre Begebenheit eines scheinbar geborenen Verlierers, der als Sieger durchs Ziel galoppiert, ist eine uramerikanische Erfolgsstory.

Bewertung

0,0   0 Stimmen