Schwerelos auf Kuba - Das dickste Ballett der Welt

Schwerelos auf Kuba - Das dickste Ballett der Welt

Wenn Maylin die Bühne betritt, bebt der Holzboden. Die Primaballerina im 'Teatro Nacional de Cuba' wiegt 130 Kilogramm. Doch ihre Pirouetten sind außergewöhnlich, wie auch das Ensemble, in dem sie tanzt. Keine der Tänzerinnen wiegt weniger als 100 Kilogramm. 'Es ist, als würden Berge tanzen', sagt Juan Miguel Más, der Choreograf. 'Dicke bewegen sich anders - daran muss ich meine Choreografie anpassen'. Über die Jahre hat er eine Choreografie für dicke Tänzer entwickelt. An ihrem Stück über eine gefeierte, übergewichtige Sängerin, die nach Alkoholexzessen und Fressorgien einen frühen Tod stirbt, müssen sie bis zur Premiere hart arbeiten. Filmautor Fritz Baumann begleitet die Proben des einzigartigen Tanzensembles. Vor der Premiere liegen die Nerven blank. Werden die Zuschauer lachen, fragen sich die Tänzer. Doch am Ende macht sich ihre harte Arbeit bezahlt. Grazie und Poesie, so scheint es, ist keine Frage von Kilos. Die Aufführungen haben den Tänzern einen neuen Sinn im Leben gegeben. Früher traute sich Maylin vor Scham kaum auf die Straße, heute gratulieren ihr Wildfremde und geben ihr Mut.

Bewertung

0,0   0 Stimmen