Schiffsmeldungen

Schiffsmeldungen

Quoyle ist ein Mann ohne einen Funken Selbstbewusstsein. Seine schlampige Frau Petal betrügt ihn vor seiner Nase und selbst seine kleine Tochter Bunny hält ihn für einen Trottel. Als dann Quoyles Eltern sterben und wenig später seine Frau bei einem Autounfall ums Leben kommt, nimmt er die Chance auf Veränderung zunächst zögernd war. Seine Tante Agnis überredet Quoyle, mit an den Ort ihrer Vorfahren zu ziehen - nach Neufundland vor der Ostküste Kanadas. Die Menschen dort sind so rau wie die Landschaft, aber unter der derben Schale steckt zumeist ein weicher Kern. Schnell findet Quoyle einen Job als Reporter beim Lokalblatt, wo er für die Schiffsmeldungen zuständig ist. Dass er Drucker ist, spielt keine Rolle - er ist ein Quoyle, und die haben immerhin auf Neufundland einen gewissen Ruf! Was es damit auf sich hat, muss er aber erst noch herausfinden. Und überhaupt lauern unter der Oberfläche noch einige Geheimnisse, die Quoyle nach und nach enträtseln wird. Bei der Kindergärtnerin Wavey gibt sich Quoyle damit besondere Mühe. Schon bei ihrer ersten Begegnung verliebt er sich in sie...

Bewertung

0,0   0 Stimmen