Schiffe, Schleusen und Kanäle

Schiffe, Schleusen und Kanäle

Schon immer nutzten die Menschen in Brandenburg ihre vielen Gewässer für den Transport von Waren. Wurden Güter einst über die Elbe zur Nordsee und über die Oder zur Ostsee gebracht, reichten die natürlichen Wasserwege bald nicht mehr aus. Querverbindungen zwischen Elbe und Oder, die ein Höhenzug trennt, wurden nötig. Aber so etwas hatte die Natur nicht eingerichtet. Erst durch die Erfindung von Schleusen konnten die Schiffe 'über den Berg fahren'. Mehr und mehr Kanäle wurden gebaut. Einer davon ist der Finowkanal, entstanden bereits Anfang des 17. Jahrhunderts. Doch die älteste funktionstüchtige Wasserstraße Deutschlands ist baufällig. Technische Meisterleistungen offenbaren dagegen noch heute viele Bauten an der 100 Jahre alten Oder-Havel-Wasserstraße. Der Film unternimmt eine Zeitreise durch die wechselvolle Technik- und Verkehrsgeschichte der märkischen Wasserstraßen. Er erzählt auch von der Schönheit und Romantik an den Wasserläufen und von den Menschen, die an ihnen leben.

Bewertung

0,0   0 Stimmen