Reisewege Champagne

Reisewege Champagne

Die Champagne, das sind endlose Weinfelder, tiefrote Mohnblumen und sanfte Hügellandschaften. Schon Auguste Renoir war von dieser Gegend so begeistert, dass er viel Zeit in Essoyes verbrachte. Auch Charles de Gaulle verliebte sich in die Champagne und zog mit seiner Familie in das abgeschiedene Dorf Colombey-les-Deux-Églises. Natürlich spielt in der Champagne auch der Champagner eine Rolle. Im 'La Cave au Champagne' hat sich Küchenchef Bernard Ocio ganz auf Champagner spezialisiert. Das edle Getränk begleitet dort jedes Menü und ist zugleich wichtigste Zutat. Im Département Aube kann man ein traditionsreiches Champagnerhaus, das seit über 200 Jahren in Familienbesitz ist, besuchen. Kellermeister Christophe Bayen gewährt Einblicke in die Produktion und in sein zeitintensives Hobby. Er ist passionierter Sammler der kunstvoll gestalteten Metallkapseln, die jede Champagnerflasche verschließen. Am Wochenende fährt er hunderte von Kilometern, um auf Flohmärkten echte Raritäten zu erstehen. Die Dokumentation 'Reisewege Champagne' begibt sich auf eine sinnesfrohe Reise.

Bewertung

0,0   0 Stimmen