Rap Akademie

Rap Akademie

'Goethe und Schiller einmal anders' ist das Motto der Doku-Soap Rap Akademie - Junge Dichter und Denker (WDR). Eine hochkarätige Jury sucht unter den Schülern einer Essener Gesamtschule junge Musik-Talente, die klassische Gedichte und selbst getextete Verse als Rap-Songs präsentieren. Die sieben 'Bandmitglieder' werden von einer professionellen Jury gecastet. Mit dabei sind der erfolgreiche Rapper Curse, der auf seinem aktuellen Album 'Freiheit' mit Künstlern wie Marius Müller-Westernhagen ('Freiheit') und Silbermond ('Bis zum Schluss') zusammenarbeitete. Unterstützt wird er von dem aus Japan stammenden HipHop-Tanztrainer Taka sowie der Sängerin und Gesangslehrerin Karin Ploog. Gastauftritte haben Thomas D. von den Fantatischen Vier und der Schauspieler Ralf Bauer. Mit ihrem Know-how unterstützen sie die Jugendlichen in Text- und Rezitierworkshops. Die Doku-Soap Rap Akademie - Junge Dichter und Denker geht nicht nur auf den Entstehungsprozess eines Rap-Songs ein, sondern zeigt auch, wie eigene Texte kreativ in Musik umgesetzt werden können. Junge Zuschauer werden dazu animiert, sich an eigenen Texten zu versuchen - ganz nach dem Motto 'Auch Du bist ein junger Dichter und Denker'. Stil und Machart der Sendung heben sich von anderen TV-Castingshows deutlich ab. Ins Leben gerufen wurde das mehrfach preisgekrönte Projekt 'Junge Dichter und Denker' (JDD) im Jahr 2005 von Familie Casper. JDD interpretieren unter anderem Klassiker berühmter Dichter wie Goethe, Schiller, Heine oder Fontane in rhythmischem Sprechgesang (Rap). Über das Projekt erfahren junge Leute einen anderen und frischen Umgang mit einem Stück deutscher Kultur.

Bewertung

0,0   0 Stimmen