Poltergeist III - Die dunkle Seite des Bösen

Poltergeist III - Die dunkle Seite des Bösen

Nach ihren schrecklichen Erlebnissen wird die kleine Carol Anne von ihrem Onkel Bruce und ihrer Tante Patricia aufgenommen. Sie leben zusammen mit Donna, Bruces Tochter aus erster Ehe, in einem High-Tech-Hochhaus im Zentrum von Chicago. Carol Anne besucht eine Schule für hochintelligente aber psychisch stark mitgenommene Kinder. Betreut wird sie von dem Psychiater Dr. Seaton, der ihre Poltergeist-Erlebnisse als Wahnvorstellungen abtut. Als das Mädchen eines Abends in den Spiegel schaut, reckt sich ihr plötzlich eine grässliche Knochenhand entgegen, und sie weiß, dass der furchtbare Geist des bösen Reverend Kane zurückgekehrt ist, um sie zu holen. Aber Dr. Seaton glaubt der verzweifelten Carol Anne nicht, und ihre Verwandten sind viel zu beschäftigt, um die Panik des Kindes zu bemerken. An dem Abend, an dem Tante Patricia ihre neue Galerie eröffnet, beschließt Kane, sich Carol Anne zu holen. Er lockt das Mädchen in eine Tiefgarage und führt sie durch ein endloses Labyrinth von Gängen in eine andere Dimension. Bei dem Versuch, Carol Anne zu retten, geraten auch Donna und ihr Freund Scott in das unheimliche Niemandsland. Währenddessen spürt die Hellseherin Tangina, dass Carol Anne sich in großer Gefahr befindet. Sofort macht sie sich auf den Weg, um ihr zu Hilfe zu eilen - doch der Poltergeist ist mächtiger als sie glaubt, und bald werden auch Onkel Bruce und Tante Patricia in die übersinnliche Schlacht hineingezogen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen