Plan B: The Grindhouse Tour

Plan B: The Grindhouse Tour

Ben Drew ist 30 Jahre alt, Chartstürmer, Schauspieler, Autor und Regisseur. Geboren in London, fühlt er sich schon früh sozial ausgegrenzt. Er hört HipHop, R&B, spielt Oasis-Songs auf der Gitarre und singt Justin Timberlake-Songs, die ihm irgendwann nicht mehr gefallen. Er will einen neuen musikalischen Weg finden, seinen Plan B. 2005 erscheint seine erste Single, 2006 folgt sein Debütalbum "Who Needs Actions When You Got Words". 2008 erhält er seine erste Rolle in dem Film "Adulthood", erreicht mit seinem Song "Stay Too Long" aus seinem zweiten Album Platz 9 der britischen Hitparade, gewinnt 2011 den Brit Award in der Kategorie "Best British Male" und veröffentlicht 2012 sein drittes Album "Ill Manors", dass die gewalttätigen Auseinandersetzungen in London 2011 zum Thema hat und den Soundtrack für den gleichnamigen Film liefert, bei dem Ben Drew Regie führt. Im Februar 2013 begeistert Ben Drew seine Fans in London mit einem zweiteiligen Gesamtkunstwerk an einem Abend: Zunächst präsentiert er die Hits seines 2010er Erfolgsalbums und gleichnamigen Films "The Defamation of Strickland Banks" im Stile eines Soulsängers und schlüpft danach in die Rolle eines Rappers mit Songs aus dem Album "Ill Manors". Auf riesigen Bildschirmen visualisieren spektakuläre Clips die Geschichte der beiden Alben.

Bewertung

0,0   0 Stimmen