ORF III Spezial - Verbotene Filme

ORF III Spezial - Verbotene Filme

Die letzten Tage im Leben des Wiener Bürgermeisters stehen im Zentrum des Films, der versuchte, den christlich-sozialen Biertisch-Antisemitismus Luegers zu einem Vorläufer des NS-Antisemitismus zu stilisieren und Luegers Gegner Schönerer zu einem Wegbereiter des "Anschlusses". Beide waren nicht überzeugend im Sinne des NS-Rassenantisemitismus. Die Darstellung von Alldeutschen und Christlichsozialen war plakativ, Berlin war Lueger "zu volkstümlich" und "schönerer zu blass" gezeichnet. Der Film kam daher letztlich nie in der "Ostmark" zur Aufführung. Mit: Rudolf Forster, Heinrich George, Lil Dagover, Carl Kuhlmann, O. W. Fischer, Otto Treßler, Rosa Albach-Retty

Bewertung

0,0   0 Stimmen