Olaf Schubert live! So!

Olaf Schubert live! So!

Endlich ist der neue Schubert da. Zum Glück in alter Form, denn er sagt wie immer: 'So!' Kaum hat der Dresdner Comedian das ausgesprochen, krümmt sich das Publikum auch schon vor Lachen. 'SO' sind nicht nur Olaf Schuberts spiegelbildliche Initialen - vielmehr sprechen diese beiden Buchstaben für ihn selbst, denn wer 'So!' sagt, hat Reserven. Während er mit Volldampf die Bühne betritt, lässt er die mageren 65 Kilogramm Schubertschen Lebendgewichts wie eine Tonne wirken. Denn jeder weiß: Olaf ist zwar untergewichtig, aber überbegabt. 'Die Eskimos haben 25 Wörter für Schnee, die Griechen nicht ein einziges für Quittung. Kein Wunder, dass so ein Land Pleite geht', so Olaf Schubert und fordert, dass jetzt endlich auch mal die Armen sparen müssen. Ganz klar: Der Weltverbesserer macht sich über Gott und die Welt Gedanken und guckt dabei über den Tellerrand hinaus. Mit seinen oberklugen Kommentaren beansprucht Olaf Schubert die Lachmuskeln der Zuschauer bis zum Äußersten. Und, wenn er dann auch noch meint, der Staat solle mit den Steuergeldern vernünftige Sachen kaufen wie z.B. Drohnen - genauer gesagt - Aufklärungsdrohnen für den Sexualkunde-Unterricht, dann geht nichts mehr. Mit seiner unfreiwilligen Komik analysiert der Dresdner seinen und unseren Alltag und die aktuellen Geschehnisse auf seine Art. Der Wortakrobat philosophiert viel, manchmal singt er auch und es ist sogar zu befürchten, dass er tanzt...

Bewertung

5,0   1 Stimme