Odysso extra: Die Lange Nacht der Medizin

Odysso extra: Die Lange Nacht der Medizin

Operationsmethoden, neue Medikamente. Doch die schöne neue Medizinwelt hat nicht nur positive Seiten: Das Gesundheitswesen ist auch ein Markt, auf dem viel Geld verdient wird. Ganze Horden von Lobbyisten sind unterwegs, um den Umsatz von Unternehmen zu steigern, für die nur der Profit zählt und nicht der Mensch. Und viele Kliniken und Ärzte tun alles, um die eigene Existenz zu sichern, leider nicht immer zum Wohle der ihnen anvertrauten Patienten. Beispiel Bluthochdruck: eine ebenso rätselhafte wie weit verbreitete Volkskrankheit. Bei mehr als der Hälfte der Erwachsenen in Deutschland wird sie diagnostiziert, in 80 bis 90 Prozent der Fälle ohne direkte Ursache. Bluthochdruck erhöht das Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenschädigung etc. heißt es, die Umsätze mit Blutdrucksenkern erreichen inzwischen zweistellige Milliardenbeträge. Die entscheidende Frage ist allerdings, ab wann ist Bluthochdruck tatsächlich medizinisch gefährlich? 'Odysso extra: Die lange Nacht der Medizin' zeigt, wie faszinierend Medizin ist und was sie gegen Volkskrankheiten wie Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs oder Rückenleiden Erstaunliches leisten kann, wirft aber auch einen kritischen Blick auf negative Auswüchse des Gesundheitssystems.

Bewertung

0,0   0 Stimmen