Nicht ohne mein Smartphone

Nicht ohne mein Smartphone

Was passiert, wenn ein technisches Produkt so sehr mit uns verwächst, das es zu einem Teil von uns geworden ist? Das ist keine Science Fiction sondern längst Realität. Die erste Generation, die mit Smartphones aufgewachsen ist, hat einen völlig natürlichen, völlig unverkrampften Umgang mit den Möglichkeiten der Technik verinnerlicht.

Lernen, lachen, lästern, informieren und Freundschaften pflegen - das geht alles miteinander, gleichzeitig und in rasender Geschwindigkeit. Instagram, Snapchat, WhatsApp oder Youtube sind Teil des Alltags. Oft wurde dieses Phänomen von der älteren Generation vor allem kritisch beobachtet - der Film blickt nun in die Lebenswirklichkeit einer Gruppe von Schülern des Gymnasiums Filder-Benden in Moers.

Bewertung

0,0   0 Stimmen