nano

nano

SRF2 SRF2 01.09., 08:55 - 09:25 Uhr
WissenschaftsmagazinD 201930 Minuten 

Masern auf dem Vormarsch

Zahlreiche Krankheiten, die man durch Impfungen schon fast ausgerottet glaubte, sind wieder auf dem Vormarsch. Einer der Hauptgründe dafür ist, dass viele aus Angst oder Unwissenheit Impfungen verweigern. Vor allem bei Masern gibt es in den letzten Jahren immer wieder vermehrt Krankheitsfälle. Allein auf den Philippinen erkrankten im vergangenen Jahr 35'000 Menschen an Masern, ungefähr 800 davon verliefen tödlich.

Abwasser-Projekt Namibia

Namibia hat viel zu wenig Wasser. Der grösste Teil des Landes besteht aus Wüste. Namibia bekommt sein Wasser über einen Kanal aus Angola. Wenn es in die Stadt Outapi fliesst, ist es verdreckt und muss aufbereitet werden. Die Kläranlage vor Ort ist veraltet und zu klein. Das kontaminierte Wasser fliesst aus dem letzten Becken und überschwemmt teilweise das Umland - ein Gesundheitsrisiko für Tiere und den Menschen. Jetzt soll ein Projekt mit sechs verschiedenen deutschen Partnern Abhilfe schaffen.

Pilze filtern Medikamente aus Abwasser

Wohin mit unverbrauchten oder abgelaufenen Medikamenten? Apotheken müssen den Arzneimüll ihrer Kunden nicht mehr entsorgen. Seitdem schlagen die Altlasten mitunter ungewöhnliche Wege ein und landen mancherorts im Abwasser - mit fatalen Folgen. Die TU Dresden entwickeln eine Methode, mit der sie die Medikamente aus dem Abwasser filtern können.

E-Bikes: Segen und Fluch

Die Mountain-E-Biker sind nicht nur der Schrecken jedes Wanderers, sondern auch eine Gefahr für Flora und Fauna. Vor einigen Jahren sollten sie vor allem Senioren schneller über den Berg ziehen, heute jedoch setzen sich verstärkt sportaffine junge Menschen auf den Sattel und erklimmen dank Hightech Bergregionen, die sie vorher niemals erradeln wollten, da sie dieses Unterfangen auch konditionell nicht hätten meistern können.

Agrophotovoltaik

Seit drei Jahren arbeitet ein Forscherteam des Fraunhofer-Instituts an einer Agrophotovoltaikanlage. Unter der Solaranlage wurden Weizen, Sellerie, Kartoffeln und Kleegras angebaut. Das Ergebnis: In einem heissen Sommer gibt es durch die Beschattung höhere Erträge als unter freiem Himmel.

Bald im TV

Demnächst Live auf TV.de

Bewertung

4,0   4 Stimmen