Nackte Männer, nackte Wahrheiten

Nackte Männer, nackte Wahrheiten

Für eine Sauna ist in Finnland überall Platz: im Eigenheim sowieso, aber auch in einem alten Wohnwagen oder sogar in einer Telefonzelle. Der Dokumentarfilm reist quer durch das ganze Land und beobachtet Männer beim Saunagang. Meistens mit einem Bier in der Hand, reden sie über das, was sie wirklich bewegt im Leben. In kleinen Episoden lernt der Zuschauer ganz unterschiedliche Schicksale kennen: zum Beispiel den Rentner, der kürzlich die Frau seines Lebens kennenlernte; den Zugführer, der einen schweren Unfall verursacht hat; den ehemaligen Straffälligen, dessen Leben eine entscheidende Wendung genommen hat; den Vater, der seine kleine Tochter nicht mehr sehen darf. Es sind Geschichten, die einen nicht kalt lassen, sie sind heiter oder traurig, überraschend und bewegend. Und wenn auch manchmal Männertränen fließen, bestätigt sich die alte skandinavische Weisheit: 'Die Sauna löscht alle Bitternis, die Birkenzweige allen Groll.' Abseits aller Klischees gelingt es dem Dokumentarfilm, ein intimes Porträt Finnlands und vor allem finnischer Männer zu zeichnen. Eingebettet in eine grandiose Naturlandschaft, überrascht der Film durch die gnadenlose Ehrlichkeit der Protagonisten dem eigenen Leben gegenüber.

Bewertung

0,0   0 Stimmen