Mord in bester Gesellschaft - Das eitle Gesicht des Todes

Mord in bester Gesellschaft - Das eitle Gesicht des Todes

Wendelin Winter ist beunruhigt, denn der berüchtigte Madonnenmörder Manfred Borchert konnte aus der Sicherheitsverwahrung entfliehen. Offenbar will er sich an dem Psychiater rächen, der ihn hinter Gitter brachte. Ausgerechnet jetzt zieht seine Tochter Alexandra aus, um in Starnberg ihre Karriere als freie Journalistin voranzutreiben. Ganz in der Nähe wurde kürzlich die reiche Gattin Susanne Sachtleben ermordet. Winter kann nicht anders - er schaut bei seiner Tochter lieber einmal nach dem Rechten. Doch Alexandra kommt ganz gut ohne ihren Papi zurecht. Durch die Vermittlung ihres neuen Nachbarn, des Werbefotografen Stefan Kroninger, führt sie ein exklusives Interview mit dem pressescheuen Professor Rheza Hamadin. Der gut aussehende Schönheitschirurg, Chef einer exklusiven Privatklinik, zieht in der Starnberger High Society buchstäblich die Fäden. Auch die ermordete Susanne Sachtleben zählte zu seinen Patientinnen. Auf Alexandras Interesse an seiner Frau Silvia, die vor zwei Jahren auf mysteriöse Weise verschwand, reagiert der charmante Arzt allerdings äußerst pikiert. Als eine weitere Patientin Hamadis, die reiche Erbin Eleonore Pfitzer, ermordet und Winter ausgerechnet von Borchert darüber informiert wird, besteht eigentlich kein Zweifel mehr, dass der Madonnenmörder wieder sein Unwesen treibt. Verdächtig ist aber auch der arrogante Jachtklub-Präsident Christian Hartlaub, ein Blender, der von der Gunst reicher Frauen lebt und mit beiden Ermordeten ein Verhältnis hatte. Noch mysteriöser wird der Fall, als Alexandra in Kroningers Haus überraschend die verschwundene Silvia Hamadin erblickt. Ausgerechnet Borchert führt Wendelin Winter auf die richtige Spur.
Fritz Wepper und seine Tochter Sophie klären einen 'Mord in bester Gesellschaft' auf: Publikumsmagnet Erol Sander als Starchirurg wandelt auf den Spuren Ludwigs II., auch die weiteren Mitglieder der High Society vom Starnberger See werden glänzend verkörpert von Bernd Herzsprung, Thure Riefenstein, Lara Joy Körner und Max Tidof.

Bewertung

0,0   0 Stimmen