Mild und wild - das Mostviertel

Mild und wild - das Mostviertel

Hügelige Landschaften mit Millionen Obstbäumen und schroffe Täler mit Urwaldresten - das niederösterreichische Mostviertel ist eine kontrastreiche Region. Wie ein riesiger Obstgarten präsentiert sich das sanft-hügelige Land südlich der Donau. Hier ist die Heimat der Mostbarone, Winzer und Bauern. Imposante Gipfel, bizarre Felsformationen und tiefe Schluchten prägen im Gegensatz dazu die Eisenwurzen an der Grenze zur Steiermark. Kohle aus dem Holz der Wälder und Wasser waren die Voraussetzungen für die Eisenverarbeitung, den wichtigsten Erwerbszweig in der 'Eisenwurzen', wie der Name schon sagt.
'Mild und Wild - das Mostviertel' stellt die Region und ihre Menschen vor.

Bewertung

0,0   0 Stimmen