Mensch Papa! Väter allein zu Haus

Mensch Papa! Väter allein zu Haus

Bereits 1977 veröffentlichte Johanna von Koczian ihren Hit 'Das bisschen Haushalt' und eroberte damit haufenweise Frauenherzen. Damit beschrieb sie auf amüsante und ironische Weise, dass es eben doch weit mehr als nur ein bisschen Haushalt ist, was bewerkstelligt werden muss, wenn es im trauten Heim funktionieren soll. Doch wird Hausarbeit und Kindererziehung noch immer seitens der Väter als Frauensache abgetan? Die Begeisterung der Papas, sich längerfristig auf das Zuhause-Bleiben einzulassen, lässt jedenfalls zu wünschen übrig: Gerade mal zwei Monate bleibt die Mehrzahl der Väter, die sich für die Elternzeit entscheiden, bei den Kindern.

In der täglichen Doku 'Mensch Papa' werden die Papas auf die Probe gestellt: In jeder Folge bleibt ein Vater mit seinen Kindern für zwei Tage allein daheim - und wird dabei von den strengen Augen seiner und der anderen vier Frauen beobachtet. Viele Stolpersteine warten auf die Väter und deren Unwissenheit wird ab der ersten Sekunde deutlich: Wer isst eigentlich was zum Frühstück? War das jetzt die kleine Lina mit der laktosefreien Milch oder doch der ältere Sebastian? Putzen, Einkaufen, Kochen, Hausaufgaben machen, zum Sport bringen (wo war nochmal gleich die Ballettschule?), Tränen trocknen und vieles mehr. All das muss Papa allein daheim managen. Dabei stellen sich einige Väter unheimlich ungeschickt und unwissend an, andere präsentieren aber auch ungeahnte Fähigkeiten.

Die Mütter kommentieren die 'Hausmann-Fähigkeiten' des jeweiligen Vaters und dabei zeigen sich schnell die unterschiedlichen Ansprüche, aber auch die unterschiedlichen Erziehungsansätze. Streng oder laissez fair? Für heißen Diskussionsstoff zwischen den Frauen ist jedenfalls gesorgt.

,,Mensch Papa'' zeigt auf witzige Weise, wie Deutschlands Väter die Belastung von Haushalt und Kindern managen. Sind sie besser als ihr Ruf? Und vor allem: können sie vor den Augen ihrer Frauen bestehen?

Bald im TV

Demnächst Live auf TV.de

Bewertung

0,0   0 Stimmen