Matratzengeschichten

Matratzengeschichten

Baden-Baden, Stadt der Millionäre, aber auch der Alten und Rentner. Wo einst Könige fürstlich schliefen, quälen sich heute viele ältere Herrschaften durch die Nacht.
Und deshalb ist Baden-Baden auch genau richtig für ein Bettenhaus, das ein Gütesiegel für seinen besonderen Senioren-Service erhielt: "Betten Rabolt." - Eine Reportage aus dem Zentrum eines Bettenfachgeschäfts, die Geschichten von Menschen und Matratzen erzählt.
Bei "Betten Rabolt" kennt man sich aus mit allen Katastrophen der Nacht: mit Muskelverspannungen und Lordoseproblemen, mit Wirbelabnutzungen und Bandscheibenproblemen. Diejenigen, die, hierher kommen, erhoffen sich deshalb auch nachhaltige Linderung ihrer Beschwerden. Sie versprechen sich von neuen Matratzen oder Liegesystemen vor allem wieder eine erholsame Nacht.
Auch Irene Wagner bekam seit Monaten nachts kein Auge mehr zu. Vor Jahren hatte sie sich ein Wasserbett gegen ihre Rückenschmerzen gekauft, besser aber wurde gar nichts - ganz im Gegenteil. Jetzt hat sie ihr teures Schlafsystem auf den Müll geworfen und fahndet seitdem nach einer neuen Lösung.
Schlafberater Joachim Müller ist Experte für solche Probleme - einer, der weiß, wie man sich bettet. Mit Frau Wagner begibt er sich deshalb auf eine ausführliche Reise durch den Matratzen- und Systemdschungel. Kaltschaum, Federkern, Fiberglas? Doch es ist ganz und gar nicht einfach, beim Probeliegen auf Anhieb die perfekte Matratze zu erspüren.
Das weiß auch Rainer Bertsch. Als Auslieferungsfahrer des Bettenhauses kennt er die Probleme in Baden-Badens Schlafzimmern.

Bewertung

0,0   0 Stimmen