Mami, Mama und drei Kinder

Mami, Mama und drei Kinder

'Alle Welt wusste, dass wir lesbisch sind und schon lange als Paar zusammen leben. Als wir uns dann ein Kind wünschten, war die Lieblingsfrage von anderen: 'Haben Sie sich überlegt, was Sie dem Kind antun?' So ging es Moni und Lisa vor 13 Jahren, als sie sich auf die Suche nach einer Samenbank machten, um sich ihren gemeinsamen Kinderwunsch zu erfüllen. Es war damals eine Sensation. Als Moni ihr erstes Kind per Kaiserschnitt zur Welt brachte, musste Lebenspartnerin Lisa vor dem Kreissaal warten. Auch heute müssen sie sich noch gegen Benachteiligungen wehren: im Finanzamt, bei der Einschulung der Kinder oder in der Kirche beim Versuch, die Kleinen katholisch taufen zu lassen. Und sie müssen damit umgehen können, wenn eins der Kinder fragt: 'Wer ist mein Vater?' Der Film ist eine Begegnung mit der Familie Herrmann-Green aus Konstanz; ein Film über lesbische Liebe, über die Kunst der Erziehung mehrerer Kinder und über den Stolz, das zu sein, was man ist.

Bewertung

0,0   0 Stimmen