makro: Japans Comeback?

makro: Japans Comeback?

Japans Regierungschef Shinzo Abe gefällt sich in der Rolle des Heilsbringers. Bei seinem ersten Besuch in den USA verkündete der nationalistische Premier: 'Japan ist wieder da!' Mit einer riesigen Geldschwemme und Milliarden schweren Konjunkturspritzen hat Abe die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt nach zwei Jahrzehnten Stillstand wieder zum Laufen gebracht. Der Yen hat wegen der lockeren Geldpolitik der japanischen Notenbank schon 20 Prozent an Wert verloren. Das hat die Wettbewerbsfähigkeit der exportlastigen Industrie deutlich gestärkt. Was für Abe der Startschuss zur Aufholjagd gegenüber den beiden großen Rivalen China und Südkorea ist, für seine Kritiker hingegen ein Spiel mit dem Feuer. Die massive Neuverschuldung treibe das am höchsten verschuldete Land der Welt in den sicheren Staatsbankrott. Das Wirtschaftsmagazin 'makro' prüft kritisch die Chancen für ein Comeback Japans: Wird die drittgrößte Industriemacht der Welt wieder zum globalen Wachstumsmotor, oder läutet Nippon gerade seinen Staatsbankrott ein?

Bewertung

0,0   0 Stimmen