makro: Die Macht der Öl-Milliarden

makro: Die Macht der Öl-Milliarden

An der Zapfsäule müssen Autofahrer derzeit schlucken. Denn die Benzinpreise sind auf Rekordniveau. Einmal Volltanken kostet inzwischen 80 bis 100 Euro. Mehr als die Hälfte des Benzinpreises geht an den deutschen Staat. Daneben kassieren Öl-Multis und Förderländer ab. Das Opec-Kartell aus zwölf Staaten hält den Ölpreis künstlich hoch. Die jährlichen Einnahmen liegen bei fast 1 Billion Dollar. Mit den Öl-Milliarden kaufen sich Scheichs nicht ganz uneigennützig in die Autoindustrie ein, subventionieren ihre staatseigenen Fluggesellschaften und bauen riesige Drehkreuze am Golf, um die Verkehrsströme über ihre Länder zu lenken. 'makro' ist den Öl-Milliarden auf der Spur.

Bewertung

0,0   0 Stimmen