makro: Chinas Autoträume

makro: Chinas Autoträume

China macht mobil. In nur zwei Jahrzehnten gelang in den Millionenstädten der Umstieg vom Fahrrad aufs Auto. Paradebeispiele sind die Wirtschaftszentren Peking, Shanghai und Shenzhen. China ist vom Billigspielzeughersteller zum Autoproduzenten aufgestiegen. Mit von der Partie ist die deutsche Automobilindustrie, allen voran VW, aber auch Daimler, mit neuen Fabriken und chinesischen Partnern. Gemeinsam mit BYD, Chinas erfolgreichstem privaten Autohersteller, bauen die Stuttgarter ein sauberes Elektrofahrzeug für die 180 Millionenstädte des Riesenreichs. Der 'Denza' geht Ende 2013 an den Verkaufsstart. 2020 sollen bereits fünf Millionen E-Autos durch die chinesischen Megastädte surren. Der deutschen Autoindustrie stehen in China Milliardengewinne ins Haus. Audi, BMW, Mercedes, Porsche und VW verbuchen Rekordumsätze im Reich der Mitte. Jedes fünfte Auto, das in China verkauft wird, trägt ein deutsches Markenemblem. 'makro: Chinas Autoträume' ist unterwegs auf dem größten Automarkt der Welt.

Bewertung

0,0   0 Stimmen