Making of: Benjamin, Last Night

Making of: Benjamin, Last Night

Im September 1933 floh der Philosoph Walter Benjamin (1892-1940 vor den Nazis nach Paris. Sieben Jahre später wollte über Spanien in die USA ausreisen. Im spanischen Ort Port Bou, kurz hinter der französischen Grenze, erfuhr er von einer neuen Verfügung, die ihn befürchten ließ, nach Frankreich zurückgeschickt zu werden. Verzweifelt nahm er sich in der Nacht des 26. September 1940 das Leben. Die letzten Stunden vor seinem Tod stehen im Mittelpunkt dieser Oper von Régis Debray (Libretto) und Michel Tabachnik (Musik), die 2016 an der Opéra de Lyon uraufgeführt wurde. Die Dokumentation schildert die Entstehung des Werkes und gibt eine Einführung.

Bewertung

0,0   0 Stimmen