Mach's noch einmal Sam

Mach's noch einmal Sam

Wie Humphrey Bogart in 'Casablanca' lässig im Trenchcoat, männlich, cool, Egozentriker aus Überzeugung, so möchte Alan gern sein. Aber er scheitert an der Diskrepanz zwischen Wollen und Können - ist er doch der Prototyp eines Softies - gefühlsbetont, chaotisch, unsicher.

Nachdem die Tür hinter Ehefrau Nancy endgültig ins Schloss gefallen ist, steht der Filmkritiker vor dem Problem, eine neue Partnerin zu finden. Alans Freunde, das Ehepaar Dick und Linda, wollen ihm helfen, doch ihr Erfolg ist bescheiden. Im Flirten hoffnungslos aus der Übung und von Natur aus ein Tollpatsch, enden alle Versuche Alans kläglich. Von seiner Hilflosigkeit überwältigt und vom Ehemann vernachlässigt, wird ausgerechnet Linda für Alan zum Prüfstein. Dass sie die Frau seiner Träume ist, steht außer Zweifel, aber sie ist gleichzeitig die Frau seines Freundes. In diesem Zustand tiefster Verstörtheit hat Alan eine Vision - Bogart höchst persönlich erteilt Nachhilfe in Liebesdingen. Plötzlich weiß Alan, was er zu tun hat...

Bewertung

0,0   0 Stimmen