Lebenslinien: Geld - Versuchung - Liebe

Lebenslinien: Geld - Versuchung - Liebe

Thomas will eigentlich Polizist werden, doch er fällt bei der körperlichen Eignungsprüfung durch. Als Banklehrling stellt er sich geschickter an. Bald darf er im Raum Rosenheim im Außendienst einer Sparkasse arbeiten. Ein Bauunternehmer vertraut ihm Geld an - zum Spekulieren. Das geht zunächst gut, doch schnell hat er hohe Schulden. Thomas 'leiht' sich Geld von seiner Bank, verliert es wieder bei einem Börsensturz und verstrickt sich in eine auswegslose Spirale von Betrügereien. Als er seine Jugendliebe bei einem Fest wiederfindet, kann er sich endlich jemandem anvertrauen. Sie rät ihm, sich zu stellen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen