Landgasthäuser Hopfen & Malz

Landgasthäuser Hopfen & Malz

Gehaltvoll ist Werner Teufls Bierreise durch das Regensburger Land: Zwischen Donau, Naab und Regen wird besonders das Bockbier geschätzt. Der 'Palmator' lockt am Palmsonntag viele Besucher der südlichen Oberpfalz auf den Adlersberg, wo man auch eine fantastische Aussicht genießen kann. In der malerischen Künstlerkolonie Kallmünz nördlich von Regensburg wird das 'Zoiglbier' gebraut, ein naturtrübes und naturbelassenes Bier, aus dem man die Braukunst vergangener Tage schmeckt. Der Moderator macht Station im Kloster Weltenburg am Donaudurchbruch. Das ist nicht nur wegen der prachtvollen Rokokokirche der berühmten Brüder Asam bekannt, sondern auch für sein dunkles Bier. Ein denkmalgeschütztes Wirtshaus ist der 'Röhrl' in Eilsbrunn - laut 'Guinness Buch der Rekorde' sogar das älteste Wirtshaus der Welt. In solcher Umgebung munden deftige Schmankerl: eine Frischlingskeule in Bockbiersoße und Fingernudeln, die hier 'Dradiwix-Pfeifferla' oder 'Baustechala' heißen.

Bewertung

4,0   1 Stimme