Kurdistan - Was wir brauchen, ist Glück

Kurdistan - Was wir brauchen, ist Glück

Eine Russin und eine Frau aus dem Baltikum sind ihren Ehemännern aus Liebe in das autonome Gebiet Kurdistan im Irak gefolgt. Obwohl sie mit Einheimischen verheiratet sind, werden sie verfolgt und vertrieben. Einer der beiden Frauen gelingt die Rückkehr in die äußerst unwirtliche und von großer Armut geprägte Region - was von der gesamten Dorfgemeinschaft enthusiastisch gefeiert wird.

Bewertung

0,0   0 Stimmen