Konzert aus Warschau

Konzert aus Warschau

Das Ludwig-van-Beethoven-Osterfestival in Warschau ist eines der bedeutendsten alljährlichen Musikereignisse in Polen. Das Musikfest widmet sich nicht nur dem Erbe Beethovens, sondern bietet auch Werken der klassischen Moderne bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen ein Podium. Herausragende Solisten und Orchester aus Europa und der Welt gastieren hier seit der Gründung des Events im Jahr 1997. 2013 war das Konzert des MDR Sinfonieorchesters unter der Stabführung seines neuen Chefdirigenten Kristjan Järvi einer der Höhepunkte im Programm. Aufgeführt wurde u. a. Ludwig van Beethovens 8. Sinfonie und Krzysztof Pendereckis 2. Violinkonzert mit dem Titel 'Metamorphosen', das übrigens 1995 vom MDR Sinfonieorchester und der Geigerin Anne-Sophie Mutter im Leipziger Gewandhaus uraufgeführt wurde. Solist in der Aufzeichnung aus der Warschauer Nationalphilharmonie ist der preisgekrönte Violinist Jaroslaw Nadrzycki, der bereits 2010 mit diesem Werk unter dem Dirigat von Maestro Penderecki selbst sein Debüt gab.

Bewertung

0,0   0 Stimmen