Konstituierende Sitzung des Nationalrates

Konstituierende Sitzung des Nationalrates

Kommenden Donnerstag wird wieder einmal eine Sitzung des Parlaments mit der Intonierung der Österreichischen Bundeshymne beginnen. Sie ist sozusagen Fanfare für den Beginn der neuen, der XXVI. Gesetzgebungsperiode und wird vor der Angelobung der Abgeordneten erklingen. Im neu gewählten Nationalrat sind nur mehr fünf Parteien vertreten. Die Grünen haben die 4%-Hürde bei der Nationalratswahl am 15. Oktober verpasst, als neue Fraktion wird die Liste Pilz in den Nationalrat einziehen. Die ÖVP wird mit 62 Mandaten, die SPÖ mit 52, die FPÖ mit 51, die NEOS mit 10 und die Liste Pilz mit 8 Mandaten vertreten sein. Nach der Angelobung der Mandatare werden die Mitglieder des Präsidiums, also Nationalratspräsident sowie Zweiter und Dritter Präsident, gewählt. Aufgabe der konstituierenden Sitzung ist auch die Festlegung der Zusammensetzung des Hauptausschusses, die Wahl der Mitglieder der ständigen Ausschüsse und die Nominierung der Schriftführer und Ordner.

Bewertung

0,0   0 Stimmen