Kommissar Beck - Die ausgestreckte Hand

Kommissar Beck - Die ausgestreckte Hand

Die alleinerziehende Manuela bereitet den Geburtstag für ihre zehnjährige Tochter Maria vor. Als diese von der Schule nach Hause kommt, liegt Manuela leblos am Fuss der Treppe.

Kommissar Steinar und sein Team übernehmen den Fall, der zunächst wie ein tragischer Unfall aussieht. Verdächtig ist jedoch, dass Mutter und Tochter unter falscher Identität gelebt haben, da Manuelas Ex-Mann Fredrik in der Vergangenheit Gewalt ausgeübt hat. Tags darauf wird klar, dass Fredrik in der Vergangenheit erfolglos versucht hat, bei den Behörden Besuchsrecht für Maria zu erwirken.

Als Steinar erfährt, dass Manuela kurz vor ihrem Tod eine eigentümliche SMS von ihrem Chef, dem Verwaltungsbeamten Bernt, erhalten hat, schickt er seine Ermittler los, um auch diesen zu befragen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen