Käthe und ich - Dornröschen

Käthe und ich - Dornröschen

In "Käthe und ich" übernehmen Christoph Schechinger als Psychologe, der sich auf tiergestützte Therapien spezialisiert hat, und die Australian-Shepherd-Hündin "Käthe" anspruchsvolle Fälle. Das Tandem hilft Menschen nach Unfällen und Erkrankungen, wieder auf die Beine zu kommen. Im Auftaktfilm "Dornröschen" steht eine Wachkomapatientin im Zentrum. Die moderne Medical-Reihe besticht durch eine kinoaffine Erzählweise mit einem Wechsel aus Spielhandlung und Rückblenden. Grandiose Aufnahmen der Naturlandschaft am Müritzsee, die sensible Kameraführung und eine feine Figurenzeichnung zeichnen den Fernsehfilm aus. Realitätsnah wird die Zusammenarbeit von Mensch und Tier gezeigt - ohne dass "Käthe" unrealistische Fähigkeiten zugeschrieben werden.

Bewertung

0,0   0 Stimmen