Kampf gegen 'Krokodil'

Kampf gegen 'Krokodil'

Gesellschaftsreportage 

Desomorphin, auch 'Krokodil' genannt, ist Russlands neue Todesdroge. Der Codeincocktail ist billig, leicht herzustellen und extrem gesundheitsschädlich. Das synthetische Rauschgift zerstört das Immun- und zentrale Nervensystem. Rund 700.000 junge Russen sind bereits desomorphinsüchtig. Abhängige leben nach dem ersten Schuss durchschnittlich noch ein Jahr. N24-Korrespondent Christoph Wanner hat private Drogenfahnder und einen 'Krokodil'-Junkie sieben Monate lang begleitet.

Bewertung

0,0   0 Stimmen