Kai Pflaume

Kai Pflaume

Er gilt als der perfekte Schwiegersohn, ist seit Jahren einer der beliebtesten Fernsehmoderatoren Deutschlands und nennt sich selbst einen 'Mann mit Prinzipien und Moral': Kai Pflaume. Geboren und aufgewachsen ist der 45-Jährige in der ehemaligen DDR; dort markiert der Titel 'Mister Informatik' den bescheidenen Anfang seiner Karriere. Im Herbst 1989 flüchtet er - noch vor dem Fall der Mauer - über Ungarn nach Westdeutschland. In der Finanzmetropole Frankfurt wird er zunächst Wertpapier-Kaufmann. Wenig später beginnt auch seine TV-Laufbahn: als Kandidat bei Rudi Carrell in der ARD-Kuppelsendung 'Herzblatt'. Was kaum einer weiß: er wurde damals von der Kandidatin auserwählt und war auch sehr angetan von ihr. Liebe wurde allerdings nicht daraus. Dem 'amourösen' Genre ist er lange treu geblieben: In 'Nur die Liebe zählt' brachte er regelmäßig Heerscharen von Zuschauerinnen zum Weinen. Anfang 2011 wechselte er zur ARD, wo er gleich mehrere Shows moderiert: 'Klein gegen Groß', die Neuauflage des Klassikers 'Dalli Dalli' sowie das Vorabendquiz 'Drei bei Kai' und natürlich 'Das Star-Quiz'. Aber wie lebt es sich als 'Mann für alle Fälle'? Wie sehr hat ihn seine ostdeutsche Vergangenheit geprägt? Und was macht Kai Pflaume, wenn er mal nicht fürs Fernsehen unterwegs ist? Für die ARD-Porträtreihe 'höchstpersönlich' haben Christel Schmidt und ein Team des Hessischen Rundfunks Kai Pflaume einige Zeit begleitet.

Bewertung

0,0   0 Stimmen