Jussi Adler-Olsen: Erlösung Jussi Adler-Olsen: Erlösung Jussi Adler-Olsen: Erlösung Jussi Adler-Olsen: Erlösung Jussi Adler-Olsen: Erlösung Jussi Adler-Olsen: Erlösung Jussi Adler-Olsen: Erlösung Jussi Adler-Olsen: Erlösung Jussi Adler-Olsen: Erlösung Jussi Adler-Olsen: Erlösung Jussi Adler-Olsen: Erlösung Jussi Adler-Olsen: Erlösung Jussi Adler-Olsen: Erlösung Jussi Adler-Olsen: Erlösung Jussi Adler-Olsen: Erlösung

Jussi Adler-Olsen: Erlösung

ZDFneo Live-TV ZDFneo 11.12., 00:55 - 02:40 Uhr
DramaDK / D 2016105 Minuten 

In ihrem dritten gemeinsamen Fall bekommen es die Männer vom Dezernat Q mit einem Serienkiller zu tun, der Geschwisterpaare aus streng religiösen Familien entführt und Lösegeld fordert. Zurück gibt dieser den Familien aber nach der Zahlung nur ein Kind, das andere tötet er. Carl und Assad setzen alles daran, im jüngsten Entführungsfall die Kinder rechtzeitig zu finden. Doch sie haben nicht mit der Entschlossenheit ihres Gegners gerechnet. Eine Flaschenpost, die auf ihrem Schreibtisch landet, stellt Carl Mørck und Assad vor ein Rätsel. Nur mühsam gelingt es ihnen, ihre Botschaft zu entziffern: ein mit menschlichem Blut geschriebener Hilfeschrei - das letzte Lebenszeichen zweier Jungen, die vor Jahren spurlos verschwunden sind, die aber niemals als vermisst gemeldet wurden. Wer sind die beiden? Und warum haben ihre Eltern das Verschwinden nie angezeigt? Als kurze Zeit später die Entführung eines Geschwisterpaares erschreckende Parallelen zum Flaschenpost-Fall erkennen lässt, wird klar, dass derselbe Täter sein teuflisches Spiel schon seit Jahren unerkannt treibt. Für Mørck und Assad beginnt ein Wettlauf mit der Zeit - um das Leben der entführten Kinder, bald aber auch um ihr eigenes.

Jetzt ZDFneo einschalten

Demnächst Live auf TV.de

Bewertung

0,0   0 Stimmen

Darsteller

  • Carl Mørck Nikolaj Lie Kaas
  • Assad Fares Fares
  • Rose Knudsen Johanne Louise Schmidt
  • Marcus Jacobsen Søren Pilmark
  • Rakel Amanda Collin
  • Johannes Pål Sverre Hagen

Mitwirkende

  • Regie Hans Petter Moland
  • Musik Nicklas Schmidt