John Eliot Gardiner dirigiert

John Eliot Gardiner dirigiert

Klassische MusikD  

Joseph Haydn (1732-1809): "Insanae et vanae curae" Motette für Chor und Orchester Hob XXI: 1/13c - Felix Mendelssohn (1809-1847): Symphonie Nr. 5 D-Dur op. 107 "Reformations-Symphonie" - Anton Bruckner (1824-1896): Messe Nr. 1 d-Moll. Lucy Crowe , Jennifer Johnston , Toby Spence , Günter Groissböck , Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks; Leitung: John Eliot Gardiner. Aus der Philharmonie im Gasteig, München. Der 1943 geborene englische Dirigent John Eliot Gardiner widmete sich zunächst der historischen Aufführungspraxis von Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. 1990 gründete er das Orchestre Révolutionnaire et Romantique, das sich auf Musik der Klassik und Romantik konzentriert und immer wieder für neue, überraschende Hörerlebnisse sorgt. Gardiner zählt zu den renommiertesten Opern- und Konzertdirigenten.

Bewertung

0,0   0 Stimmen