Jesse Stone - Eiskalt

Jesse Stone - Eiskalt

Der Mord an einem jungen Mann erschüttert die Kleinstadt Paradise. Zwei saubere Einschusslöcher in der Brust lassen auf das Kaliber der Waffe schließen, doch sonst finden sich weder Spuren noch Verdächtige. Als auf einem Parkplatz eine weitere Leiche mit zwei Kugeln in der Brust gefunden wird, zeichnet sich ein Muster ab. Polizeichef Jesse Stone (Tom Selleck) steht vor einem Rätsel, denn zwischen den Opfern gibt es keine Verbindung. Aber wer in der kleinen Stadt tötet aus purer Mordlust? Jesse verdächtigt ein junges Ehepaar, in dessen vorherigem Wohnort eine ähnliche Mordserie stattgefunden hatte. Doch ohne Beweise sind ihm die Hände gebunden. Als seine Freundin Abby (Polly Shannon) den Tätern als nächste zum Opfer fällt, entschließt sich Stone in seiner Verzweiflung, Kopf und Kragen zu riskieren. Da er zu wissen glaubt, wer das nächste Opfer sein wird, stellt er dem Verbrecherpärchen eine Falle. Parallel zu Stones Ermittlungen untersucht Jesses Kollegin Molly Crane (Viola Davis) die grausame Vergewaltigung der 16-jährigen Candace (Alexis Dziena). Molly verdächtigt den Schul-Football-Star Bo Marino (Shawn Roberts) und dessen Freunde, doch das Mädchen schweigt. Und natürlich fehlt auch hier jeder Beweis. Neben spannenden Mordfällen verleiht vor allem die Figur des grüblerischen Polizeichefs Jesse Stone der Krimi-Reihe große Anziehungskraft. Von der Vergangenheit und seinen inneren Dämonen gequält, doch gleichzeitig mutig, verständnisvoll und mit trockenem Humor, gibt Selleck dem sympathischen Eigenbrötler Stone Charisma und Kontur. Erfahrung im Verbrecherjagen hat der Mittsechziger Selleck genügend: Acht Jahre lang verkörperte er den Privatdetektiv Magnum in der gleichnamigen Kultserie, die ihm einen der begehrten Emmys und einen Golden Globe einbrachte. Der Serien-Vertrag zwang ihn jedoch, eine Traumrolle abzulehnen, die ihm Steven Spielberg angeboten hatte - den Indiana Jones.

Bewertung

0,0   0 Stimmen