I.Q. - Liebe ist relativ

I.Q. - Liebe ist relativ

Ed Walters ist Mechaniker und hat dabei mit der intelligenten und schönen Catherine Boyd auf den ersten Blick nicht viel gemein. Um ihr Herz trotzdem zu gewinnen gibt er sich mit der Hilfe von Albert Einstein, Catherines Onkel, als Genie aus und präsentiert ein altes Einstein-Konzept, die kalte Fusion, als seine Neuentwicklung.

Bewertung

0,0   0 Stimmen